*
TOP HEADER TEAMWEBSEITE
blockHeaderEditIcon

FC Goldstern  Teamwebseite

Top Menue Team Marino
blockHeaderEditIcon

Schnelligkeit als spielklassenlimitierender Leistungsfaktor

Wie sind meine Spieler schneller am Ball als der Gegner?

Die größte Entwicklung im Fußball hat sicherlich im Bereich des Spieltempos stattgefunden.

Die Experten sind sich einig, dass der Faktor Schnelligkeit der "spielklassen-limitierende Leistungsfaktor" ist.

Die Hauptmethode, mit der die Schnelligkeit im Fußball trainiert wird, ist die alaktazide Wiederholungsmethode, die durch folgende Punkte gekennzeichnet ist:

  • Intensität: Maximal
  • Dauer: 6 - 8 Sekunden im Bereich der energiereichen Phosphate
  • Umfang: Gering (200m - 500m pro Trainingseinheit)
  • Erholung: Vollständig (30-50 fache der Belastungszeit)
  • Oberstes Kriterium: Keine Ermüdung

Die Schnelligkeit im Fußball ist jedoch sehr komplex und besteht aus vielen verschiedenen Teilkomponenten der Schnelligkeit.

Nicht immer ist der rein physisch schnellere Spieler auch schneller am Ball.

Im Fußball ist die Schnelligkeit ein mehrdimensionaler, motorischer sowie kognitiver Faktor, der deutlich komplexer aufgebaut ist, als zum Beispiel die Komponenten, die ein 100m Läufer benötigt.

Nur durch das optimale Zusammenwirken mehrerer Schnelligkeitsfaktoren, kann ein Fußballer den hohen Schnelligkeitsanforderungen im Spiel überhaupt gerecht werden, weshalb wir dir heute drei verschiedene Trainingsübungen zeigen, die drei der vielen verschiedenen Bereiche der Schnelligkeit im Fußball verbessern.

Change of Direction Speed

Schnelle Richtungswechsel und Stop-and-go Bewegungen spielen im Fußball eine extrem wichtige Rolle und werden von allen schnellen Spielern wie dem 100-Millionen Real Madrid-Star Gareth Bale perfekt beherrscht.


Positionsspezifisches Schnelligkeitstraining

Der Reiz mit Ball und Gegenspieler ist größer! Der Athletikexperte Raymond Verheijen, der u.a. bei Manchester City gearbeitet hat, hat herausgefunden, dass Fußballer explosiver und schneller sprinten, wenn sie gegen einen Gegenspieler im Duell antreten.


Kognitives Schnelligkeitstraining

Schnell denken und schnell laufen ist die Devise im modernen Fußball! Diese Übung schult beide Punkte perfekt.

Zum Thema Gehirntraining im Fußball erscheint übrigens demnächst unsere neue DVD "BrainFit" mit vielen Übungen zur Verbesserung der Spielintelligenz, Blickfelderweiterung, Antizipationsfähigkeit und Kognition.

goal sport

Kommentar 0
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.