*
TOP HEADER TEAMWEBSEITE
blockHeaderEditIcon

FC Goldstern  Teamwebseite

Top Menue Team Marino
blockHeaderEditIcon

Hier finden Sie das aktuelle Spieltelegramm unserer Mannschaften.

Das Line-Up, Torschützen, Assistenen,... sowie den entsprechenden Spielbericht zum aktuellen Spiel.

Line-Up

Spielverlauf

10'
=
1:0
T:
Gegner
A:
17'
=
2:0
T:
Gegner
A:
28'
=
2:1
P:
Nicola
A:
Michael
38'
=
3:1
T:
Gegner
A:
45'
=
4:1
T:
Gegner
A:
72'
=
4:2
T:
Damien
A:
?
80'
=
4:3
T:
Lars
A:
?
52'

Matteo

Merci an; Dalin, Manuel, Damien und Lars welche uns im Letzten Spiel unterstützten!


Abstieg besiegelt : crying

Nach einer neuerlichen 4:3-Niederlage ist der Abstieg der FCG A-Junioren nun endgültig besiegelt.

Eine über zehnjährige Ära der Aufstiege geht jäh zu Ende. Die Rückrunde 2017 war für das jüngste Team bei den A-Junioren eine momentan zu grosse Herausforderung.

Am meisten schmerzt die 4:3 Niederlage im Jura, mit bloss 14 Spielern angetreten, davon 4 Angeschlagen und 2 zusätzlich verletzte während des Spiels, was uns dazu zwang die Partie mit verletzten Spielern zu Ende zu spielen.

Anstelle eines Aufstiegsranges, kehrten wir daher aus dem Jura mit Rang 8 zurück, denn so eng lagen die Teams in den letzten 3 Spielrunden zusammen, ein Sieg und eine weitere Niederlage in den 2 letzten Spielen langten leider nicht um die Stärkeklasse zu halten.

  

Punkte während der Saison verloren

Im Nachhinein fragt man sich immer, wie es so weit kommen konnte, dass man nun als Zweitletzter der Gruppe den Weg zurück antreten muss. Eines sei vorweg genommen: An der Qualität der Spieler lag es ganz bestimmt nicht, haben sie doch auch im aller letzten Spiel gegen einen starken Gegner bewiesen, dass sie durchaus mithalten konnten.

Wenn du jedoch bei 4 von 9 MS-Spielen mit bloss einem Tor-Differenz als Verlierer vom Platz gehen musst, kann es eben sein das es am Ende nicht langt die Liga zu halten.

Auch beim letzten Spiel lagen wir zur Pause, neuerlich wegen individuellen Fehlern in Rückstand, dabei kassierten wir sogar 2 Gegentreffer in Überzahl. Zur 2ten Halbzeit warfen wir wie so oft in dieser Saison, nochmals alles in den Angriff, dabei das Risiko eines Konterangriffes in Kauf nehmend, dadurch jedoch prompt noch mit 2 Tore belohnt. Grundsätzlich hätte es ja gar nicht so weit kommen dürfen, dass im allerletzten Spiel über Sein oder Nichtsein die Würfel fallen würden. Über die ganze Saison gesehen wurden mehrmals die nun fehlenden Punkte, zugegeben auf teils auch unglückliche Art und Weise, vergeben.

 

Ursachenforschung

Als Trainer sehe ich 2 Punkte an denen wir in dieser Klasse scheiterten.

 

1. Die Unerfahrenheit?

In der 1. Stärkeklasse kannst du nicht mehr wie in den unteren Klassen im Junioren-Fussball, spiele im Alleingang entscheiden, durch die vielen Spieler die hier mit Aktiverfahrung agieren, musst du dich anpassen und deine Spielweise umstellen, denn das Kollektiv ist nun viel mehr gefragt. Mir war bewusst das dieser Prozess seine Zeit dauet, in Anbetracht der guten Vorbereitung jedoch dachte ich, können wir auch eine Saison auf diesem Level erfolgreich praktizieren, ja da lag ich wohl falsch in meiner Annahme frown

Schmerzlich mussten wir feststellen das Individuelle Fehler eines Teams hier umgehend bestrafft werden, schwächelst du als Team in deiner Passqualität, auf deiner vorgesehenen Spielposition, ist dein Umschaltverhalten fehlerhaft, bist du nicht bereit deinen Einsatz jederzeit am Limit zu leisten, oder zeigst du Zweikampfschwächen ….. um nur einiges zu nennen.

Wir waren einfach als gesamtes Team noch nicht in der Lage dies in all unseren Spielen wie gewünscht umzusetzen, phasenweise waren wir gut, wenn nicht sogar sehr gut, jedoch über die gesamte Spiellänge oder sogar über die gesamte Saison hinweg, waren wir nicht in der Lage den Level entsprechend hoch zu halten.

 

2. Die Kadergrösse

In die Saison mit einer guten Kadergrösse von 23 Spielern gestartet, doch schon bald stellte sich heraus, dass es sich dabei bloss um einen Papiertiger handeln sollte. 3 Spieler waren wegen Schule und Job nicht in der Lage auch nur ein Spiel zu bestreiten, 2 weitere fielen verletzungsbedingt über die gesamte Saison aus. Somit verblieben 18 Spieler bei 2 Torwarten und dies war in Anbetracht dessen, das wir in der nun höheren Spielklasse, zu oft auf Aktivspieler stiessen, ein zu kleiner Kader, denn wir mussten auch unter den 18 Spielern oft mit verletzungsausfällen sowie Jobbedingten abwesenheiten umgehen.

 

GROSSES MERCI

dennoch an das Team für den tollen Einsatz im Verein!!

Denn nebst den Spieleinsätzen in unserem Team, waren unsere 18 Jungs noch in 3 weiteren Teams des FC im Einsatz oder als Ersatzspieler mit dabei; 13x in der 1. Mannschaft / 7x in der 2. Mannschaft sowie deren 41x bei den B-Junioren, die dadurch den Rang in der Promotion halten konnten. cool

  

Kommentar 0
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.