*
TOP HEADER TEAMWEBSEITE
blockHeaderEditIcon

FC Goldstern  Teamwebseite

Top Menue Team Marino
blockHeaderEditIcon

Slide-Geschichte
blockHeaderEditIcon

 

S-7/8 HEADER
blockHeaderEditIcon

Saison 2007/08:

S-7/8
blockHeaderEditIcon

Spieler im Kader seit beginn:

  • Marco Peter
  • Samuel Bernhard
  • Lars Leu
  • Nino Marti
  • Nicola Mari
  • Dalin Schmid
G-1-7/8
blockHeaderEditIcon

07/08 Rückrunde (14.06.08 Grafenried)

G-2-7/8
blockHeaderEditIcon
 

07/08 Rückrunde (14.08.08 Training)

CO-7/8
blockHeaderEditIcon
S-8/9 Header
blockHeaderEditIcon

Saison 2008/09:

G-1-8/9
blockHeaderEditIcon

08/09 Vorrunde (23.08.08 Bolligen)

G-2-8/9
blockHeaderEditIcon

08/09 Vorrunde (18.10.08 Heimturnier)

S-9/10 Haeder
blockHeaderEditIcon

Saison 2009/10:

S-9/10
blockHeaderEditIcon
Neue Spieler:
  • Carlos Nobs

Statistik 09/10


G-1-9/10
blockHeaderEditIcon

09/10 Vorrunde (29.08.09 Laupen)

G-2-9/10
blockHeaderEditIcon

09/10 Rückrunde (14.02.10 Schönbühl)

S-10/11 Header
blockHeaderEditIcon

Saison 2010/11:

Zur E-Promotion klassieren sich jeweils die besten 10 Teams der letzten Vorrunde bei den Junioren E, als 2. Bestes Team des FVBJ gelang uns diese Qualifikation souverän, in dieser Promotion mussten wir danach jedoch, gegen die langjährigen Promo Teilnehmer, Lehrgeld bezahlen. Während der gesamten Saison konnten wir nur 2 Spiele gewinnen, dennoch war die Erfahrung in der höchsten Klasse zu spielen für die Spieler super, wir gehörten dank unseren tollen Leistungen plötzlich zu den besten Teams auf dem Platze Bern. Von nun an sollte nachfolgendes Motto; „ Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein“ uns in allen Trainings sowie Spielen begleiten.

Aber Achtung; Nur wer in den ersten Jahren der Jugend auf jeder Position spielt, kann sich taktisch, technisch und koordinativ komplett entwickeln. Ein ganz wichtiger Zwischenschritt auf dem Weg hin zum perfekten Fußballer. Wir blieben daher unserem Prinzip weiterhin treu und "schwächten" unsere Mannschaften ganz bewusst, indem wir unserem Rotationsprinzip treu blieben, bei dem jeder Spieler auf jeder Position im Feld eingesetzt wird. Es ist nicht so, dass wir verlieren wollen oder dass uns Niederlagen nichts ausmachen. Im Gegenteil. Doch wer Kinder ganzheitlich ausbilden möchte, muss in den ersten Fußballjahren auch zwischendurch aufs Gewinnen verzichten können, die Siege stellen sich von selbst ein je "kompletter" die einzelnen Spieler werden.

  • Erstmalige Qualifikation in der Geschichte des FCG eines Junioren-E Teams des FCG zur E-Promotion

S-10/11
blockHeaderEditIcon
Neue Spieler:
  • Pascal Marchand

Statistik 10/11

G-1-10/11
blockHeaderEditIcon

10/11 Vorrunde (12.09.10 Kids Festival Wyler 2.Rang)

10/11 Vorrunde (07.11.10 Quali zur Promo)

G-2-10/11
blockHeaderEditIcon

10/11 Rückrunde (22.01.11 Schüpfen)

10/11 Rückrunde (08.06.11 Letztes Promospiel)

S-11/12 Haeder
blockHeaderEditIcon

Saison 2011/12:

Der FCG stellte die grösste Spieleranzahl eines Vereines beim Team Bern-West

  • 5 Spieler unseres Teams (Total 6 des FCG) schaffen Qualifikation in die U12; 5 ins Team Bern West & 1er zu YB

S-11/12
blockHeaderEditIcon

Neue Spieler:

  • Mathis Kuhn
  • Nicola Morf
  • Santhosh Kandiah
  • Alexej Pölsterli
  • Noe Heiniger

Zeitungsartikel zur "U12"

Statistik 11/12


G-1-11/12
blockHeaderEditIcon

11/12 Vorrunde (21.08.11 Heimspiel)

11/12 Vorrunde (27.08.11 cool & clean Magglingen)

G-2-11/12
blockHeaderEditIcon

11/12 Rückrunde (10.06.12 Goss-Cup Int. U13 Turnier Losone)

S-12/13 Haeder
blockHeaderEditIcon

Saison 2012/13:

Mit „Copy and paste“ zum Erfolg. Wie bereits bei den E-Junioren erfolgreich angewandt, sollten unsere Gegner nun auch bei den D-Junioren mit einem anderen Spielsystem und somit einer anderen Spielidee überrascht werden. Das Ziel war auch bei den D-Junioren erneut zu den Top-Teams auf dem Platze Bern aufzusteigen. Sollte uns die Umsetzung erneut erfolgreich gelingen, so werden auch hier unsere Gegner probleme mit unserer Spielidee bekunden. Unsere Spielidee ist auf die Stärken der einzelnen Spieler ausgerichtet, somit begreifen die Spieler unsere Spielidee und somit das Spiel als Ganzes. Und wir waren erneut überaus Erfolgreich!Bis zum heutigen Zeitpunkt;

Wir werden dazu jedoch nicht nur gegen zu starke Mannschaften spielen da wir dabei keine so umfangreiche Bewegungserfahrung machen, wie gegen einen gleichstarken Gegner, der uns im Spiel die Zeit lässt auch mal einen Übersteiger oder eine Schussfinte zu versuchen. Je öfter aber die Jungs ihre im Training gelernten Tricks auch im Spiel anwenden können, desto sicherer und schneller werden sie bei der Ausführung dieser Tricks und desto besser wird auch ihr Ballgefühl. In Spielen mit einem Gegner, der einem auf dem Platz keine Luft zum Atmen lässt, ist das nicht möglich. Wer permanent gegen zu starke Mannschaften spielen lässt, bremst seine Spieler in ihrer fußballerischen Entwicklung, daher werden wir unsere Planung entsprechend auslegen und nicht jeweiils in der höheren Stärkeklasse starten.

  • Momentan Bestes D-Pomotions Team des FCG
  • Erstmalig in der Geschichte qualifizier sich ein Junioren D Team des FCG zum Young Star Cup (int. U13-Turnier, qualifizieren kann sich nur der Sieger des Quali-Turnieres)
  • Erstmalig in der Geschichte qualifizier sich ein Junioren D Team des FCG  zum  Hallenmasters Finale

S-12/13
blockHeaderEditIcon
Neue Spieler:
  • Matteo Wasescha
  • Nicolo Urro
  • Jonah Immfeld
  • Antonio Calo
  • Loic Staub
  • Jonas Blättler

Statistik 12/13

G-1-12/13
blockHeaderEditIcon

12/13 Vorrunde (19.08.12 Heimspiel)

G-2-12/13
blockHeaderEditIcon

12/13 Rückrunde (16.06.13 5. Rang beim Goss-Cup Int. U13 Turnier Losone)

S-13/14 Haeder
blockHeaderEditIcon

Saison 2013/14:

Da wir leider bei den C-Junioren bislang nur 1. Team stellten, mussten wir Reglements gemäss zu Saisonbeginn als neues Team in der 2. Stärkeklasse starten. Nichts desto trotz, hielten wir an unserer Strategie fest, was 2x gelang sollte doch auch ein 3tes mal möglich sein. Die Lust zum Siegen sollte immer größer sein,  als die Angst zu verlieren und genau dies zeigten wir erneut in dieser 2. Stärkeklasse und wurden am Ende der Saison mit einem neuerlichen Aufstieg für unser Engagement belohnt.

Auch hier ist unser Training anders als bei etlichen Konkurenten; da in diesem alter der Testosteronspiegel noch sehr niedrig ist und daher Muskeln konditionelle Reize nur beschränkt verarbeiten können, macht konditionstraining keinen Sinn. Über diese biologische Barriere, kann nicht hinaustrainiert werden, das Training wird vom Körper gar nicht mehr angenommen. Die Trainingszeit ist verschwendet. Im diesem Alter ist der Wert bei der Schnelligkeit doppelt so hoch wie bei der Kondition. In den Bereichen Koordination und Technik kann sogar das Vierfache an Erfolgen erzielt werden. Und dabei muss das Koordinations- und Schnelligkeitstraining zwingend mit Ball ablaufen, damit die Technik hier auch mit trainiert wird.

  • Aufstieg als Junioren Cb Team in die 1. Stärkeklasse

S-13/14
blockHeaderEditIcon
Neue Spieler:
  • Stefan Milenkovic
  • Anthony Rodriguez
  • Dominik Himmelrich
  • Santhosh Kandiah
  • Ivana Kukuruzovic
  • Rifka von Känel

Statistik 13/14


G-1-13/14
blockHeaderEditIcon

13/14 Vorrunde (26.10.13 Aufstiegin 1. Stkl. Weissenstein)

13/14 Vorrunde (26.10.13 Aufstiegin 1. Stkl. Weissenstein)

G-2-13/14
blockHeaderEditIcon

13/14 Vorrunde (26.10.13 Aufstiegin 1. Stkl. Weissenstein)

13/14 Rückrunde (11.06.14 Jegenstorf = auf dem Sprung in  die CCJL)

S-14/15 Haeder V
blockHeaderEditIcon

Saison 2014/15: (Vorrunde)

Unserem Ca gelang die Qualifikation in die CCJL, durch diese tolle Leistung durften wir nun nach den E- & D- auch bei den C-Junioren in der höchstmöglichen Klasse antreten. Die Herausforderung jedoch war diesmal noch viel grösser, traten wir doch mit 1. & 2. Stärkeklassspieler gegen renommierte CCJL-Teams an, uns unterschieden sage und schreibe 2-3 Stärkeklassen.Selbst im Verein traute man uns unter diesen Voraussetzungen nicht viel zu, es wurde sogar gemunkelt dass wir wie unser einziges Vorgängerteam, das jemals für den FC in der CCJL spielen durfte, uns sang und klanglos in der Rückrunde verabschieden würden.Da hatte man jedoch die Rechnung ohne unsere ambitionierten Spieler gemacht; Herausforderungen sind mittlerweile unsere „Spezialdisziplin“. Unsere letzten Saisons bildeten die Vorbereitung zur neuen und sollte in Sachen Spielsystem noch extremer werden. Die Verwendung von verschiedenen Systemen in der Verteidigung und bei Ballbesitz = varianten Reicher agieren (fluid) soll unser Schlüssel zum Erfolg sein. Dabei interessiert es mich nicht, wie kräftig ein Spieler ist, wie lange er rennen kann... unsere Philosophie lehrt, nicht kräftig, sondern intelligent zu sein! Denn über Sieg oder Niederlage entscheiden nicht nur Taktik und Technik, Kondition und Koordination – sondern eben auch Stimmung und Zusammenhalt sowie Spielinteligenz innerhalb der Mannschaft, daher ist Fußball oft reine Kopfsache. Das Ausbildungsziel lautete somit, jeden Spieler in die Lage zu versetzen, sein volles Potenzial zu entfalten! Ich wurde bei der Sichtung von den Vorbereitungsspielen unserer zukünftigen Gegnern bei unserem Unterfangen bestärkt und versicherte dem Team das wir gute Chancen haben dort mit unserer Spielweise mitzuspielen.Aber die Basis um überhaupt die Möglichkeit dazu zu bekommen, hängt allein vom Einsatz, Engagement und der Freude an dem zu Leistenden der Spieler ab. Gebt euch mit dem Erreichten nie zufrieden seit gierig nach mehr, seit hungrig und fleißig. Merkt euch folgendes:
  • Um deinen Können zu beweisen, MUSST DU WAS TUN,
  • Um deinen Willen durchzusetzen, MUSST DU KÄMPFEN,
  • Um das Glück zu zwingen, MUSST DU ES VERSUCHEN  
und siehe da, die Künsten Erwartungen des gesamten Teams wurden bei weitem übertroffen!!!
  • Ersmalig in der Geschichte des FCG stellt ein Team den CCJL-C Berner-Meister!
  • Erstmalig in der Geschichte nimmt ein Team des FCG an der CCJL CH-Meisterschaft teil  (6. Bestes Team der Schweiz)
  • Erstmalig erlangt ein Team des FCG den FairPlay Titel der CCJL
  • Fizemeister an den cool and clean-Games 2014 von Swiss Olympic
  • Ersmalig in der Geschichte des FCG stellt ein Team den Sieger des Super-Cup
  • 1/4  Final Berner CUP
S-14/15 V
blockHeaderEditIcon
Neue Spieler:
  • Michael Wenger (von den B-Junioren)
  • Raphael de Gottardi (von den B-Junioren)
  • Luca Cariuolo (von den B-Junioren)
  • Lars Schertenleib (vom Cb Förderung)
  • Joel Lucy (vom Cb Förderung)
  • Luca Adami (vom Cb Förderung

Statistik 14/15

Zeitungsartikel "Die erfolgreichste Juniorenmannschaft"

G-1-14/15 V
blockHeaderEditIcon

14/15 Vorrunde (17.08.14 Erstes CCJL-Spiel Belp)

14/15 Vorrunde (19.11.14 CCJL-Berner-Meister)

G-2-14/15 V
blockHeaderEditIcon

14/15 CH-Meisterschaft (es geht für den FCG zum ersten Mal an die Schweiweizermeisterschaft)

14/15 FairPlay Sieger (Fairstes Team währen der gesamten Meisterschft exequo mit Aarberg)

V-1-14/15 V
blockHeaderEditIcon

V-2-14/15 V
blockHeaderEditIcon

 

S-14/15 Haeder R
blockHeaderEditIcon

Saison 2014/15: (Rückrunde)

Berich Schweizermeisterschaft

Das Ca schliesst die Schweizermeisterschaft der Coca-Cola Junior League (CCJL) C-Junioren als 4. Bestes Team der Schweiz ab und als bestes Team des Kanton Berns über alle Klassen.

Riesiger Erfolg für die Ca-Junioren des FC Goldstern!

Am Finalturnier dieses Wochenendes spielten unser Team am Samstag die Spiele gegen Chur97 (0:2) sowie den FC Schwammendingen 4:1 und gegen das Team CS Italien mit 2:1 und zogen so als Gruppenerster in die Halbfinals vom Sonntag ein.

Der Halbfinal gegen den FC Richemond war eine enge Sache. Keines der beiden Teams war im Stande wären der regulären Spielzeiteine zwingende Torchance zu kreieren um ein Tor zu erzielen, daher gings nach 40‘ ins Penaltyschiessen, in welchem der FC Richemond das bessere Ende mit 4:5 für sich beanspruchen konnte.

Somit spielten die Jungs nun um den 3. Rang erneut gegen den CS Italien den wir in der Gruppenphase bezwingen konnten. Unsere Jungs waren nach deren Spiel und den Ausschreitungen jedoch in den ersten 20‘ nicht so bei der Sache, nach dem Pausenpfiff legten wir dann los mit dem Führungstreffer von Antonio, darauf folgte ein Pfostenknaller von Michael und ein weiterer 100% ter, doch der 2. Treffer wollte weder Ravi noch Carlos gelingen. Kurz vor Schluss mussten wir auf einen Prellball hin in der 41‘ Spielminute (eigentlich nach Spielschluss gemäss Videoaufzeichnung den unglücklichen Gegentreffer zum 1:1 entgegen nehmen und somit erwartete uns erneut ein Penaltyschiessen.

Nach dem Misserfolg im vorangegangenen Spiel war es schwer Spieler zu finden die sich bereit erklärten, die neuerliche Verantwortung zu übernehmen, leider konnten wir auch diesmal nicht Reüssieren und unterlagen auch im 2. Penaltyschiessen.

Abpfiff – 4. Bestes Team der Schweiz !!!

Gerade nach dem Abpfiff war die Enttäuschung natürlich riesen gross, waren wir doch nirgends unterlegen und hätten so gesehen auch den Schweizermeistertitel holen können! Bis zum Zeitpunkt der Rangverkündigung, wich die Enttäuschung riesigem STOLZ über die erneut sensationelle Darbietung unseres Teams.

Eine Tolle CH-Meisterschaft geht somit zu Ende, in dem unser Team aufzeigte zu was das Ca-Team "des kleine FC Goldstern" im Stande ist. Wir heizten den sogenannt Grossen so mächtig ein und schaffte es als einziger von 5 Qualifizierten Berner Teams in die Finalrunde!! Dabei Qualifizierten sich unsere Jungs nach einer überzeugenden Gruppenphase als Gruppenerster zur Finalrunde, dabei erziehen wir 6 Punkten, dies ist gleichviel wie die restlichen 4 CCJL-Teams aus dem Kanton Berner zusammen erzielten, dies wertet die Leistung unseres Team nochmals auf. Welch riesen Sensation und herausragende Leistung des Teams, ich bin erneut riesig stolz Trainer dieses tollen Teams zu sein! Was ihr erneut an diesem Wochenende ablieferte war wie sagt man so schön „Weltklasse“

Ein sensationelles Jahr und noch wundervolleres Wochenende für Spieler, Trainer, Betreuer und all die mitgereisten Fans! Besten Dank an dieser Stelle an alle für die riesige Unterstützung an diesem Wochenende, es hat so richtig Spass gemacht bei solch einer grandiosen Kulisse zu spielen

  • Bestes Team des MFV in der Quali zur CH-Meisterschaft
  • Bestes Team aller Klassen des FVBJ
  • 4. Bestes Team der Schweiz an der CCJL-CH-Meisterschaft

FOTOS; Berner-Cup-1/4 Finale

FOTOS; M-Spiel - Lerchenfeld

FOTOS; M-Spiel - Weissenstein

FOTOS; M-Spiel - Ostermundigen

FOTOS; M-Spiel - Aarberg

Videos Schweizermeisterschaft 2015 - Vorrunde

V-1-14/15 R
blockHeaderEditIcon

1. Spiel nicht bereit daher 0:3 Niederlage

FOTOS zum Spiel

     

V-4-14/15 R
blockHeaderEditIcon

1/2 Finale 4:5 nach Penalty schiessen ausgeschieden

Video Penalyschiessen

FOTOS zum Spiel

V-2-14/15 R
blockHeaderEditIcon

2. Spiel = 6 Punkte Spiel mit klareem 4:1 Sieg entschieden

T: Nicola, Michael, Nicola, Gegner, Michael

FOTOS zum Spiel

V-5-14/15 R
blockHeaderEditIcon

Spiel um Rang 3. leider trotz vielen Möglichkeiten das Spiel frühzeitig zu entscheiden, in der 41' den Gegentreffer erhalten und erneut im Penaltyschiessen unterlegen.

Video Penalyschiessen

FOTOS zum Spiel

V-3-14/15 R
blockHeaderEditIcon

3. Spiel nach Rückstand zum 2:1 gedreht = Finaleinzug als Gruppen 1ter

T: Gegner, Raphael, Nicola

FOTOS zum Spiel

V-6-14/15 R
blockHeaderEditIcon

Tele-Bern Reportage mit Spieler Interview des FCG

G-1-14/15 R
blockHeaderEditIcon

BZ & Bund

Blick am Abend

G-2-14/15 R
blockHeaderEditIcon

Blick

S-15/16 Haeder
blockHeaderEditIcon

Saison 2015/16:

Neu in den B-Junioren und das Ziel des Teams ist klar: "Alle möchten gerne nochmals in der CCJL und an einer CH-Meisterschaft spielen" hohe Ziele sind immer gut, vor allem wenn das gesamte Kader mitzieht denn nur so sind auch herausragende Leistungen möglich. " Wir sind mitlerweile kein Team mehr wir sind eher eine Familie"

Und siehe da, das Team zeigt bereits in der 1. Runde bei den B-Junioren auf wohin ihr Weg sie führen sollte; Nach 11 Jahren wieder in der 1. Stärkeklasse! Ja man glaubt es kaum, es sind inzwischen sagenhafte 11 Jahren und damit verbundenen 22 Vollrunden in der 2. Stärkeklasse bestritten worden, bis der längst überfällige Aufstieg realisiert werden konnte! Nun kehren die B-Junioren seit der Saison 04/05 verdientermassen in die 1te Stärkeklasse zurück! Und zielstrebig wie unser Team seit jahren arbeitet sollte hier natürlich keine Pause eingelegt werden denn unser Ziel CCJL ist nur erreichbar wenn alle Runden ein Aufstieg erfolgt.

Wir sind weiterhin nicht zu bermsen :-) nach dem Aufstieg nun in der folge Saison gleich noch einen drauf gesetzt und in die Promotion aufgestiegen!

Ab dieser Juniorenklasse achten wir nun noch vermehrt auf die Tacktische Periodisierung unserer Trainings und Spiele und dort vorallem auf die Relation von Belastung und Erholung. Die richtige Taktick wird nun zunehmend wichtiger um zum Erfolg zu gelangen, daher werden wir uns nun noch vermehrt unserer Spielidee und deren Umsetzung in unterschiedlichen Spielsituationen widmen. Einem Matchplan sowie der Vorbereitung auf das nächste Spiel gilt nun unser Augenmerk. Wir bleiben weiterhin dabei das reines Konditionstraining zeitverschwendung ist, wir halten uns an Verheijen den Welbesten Konditionstrainer im Fussballspitzensport und dessen Motto "Fussballkondition bekommt man durch Fussballspielen"

  • Aufstieg nach 11 Jahren in die 1. Stärkeklasse
  • Aufstieg in die Promotion

S-15/16
blockHeaderEditIcon

Neue Spieler:

  • Dalin Schmid (Rückkehr von YB)
  • Mariano Riveros
  • Omed Yaseen
  • Fabio Meyer
  • Julian Kreuz (Rückrunde 15/16)
  • Oliver Wirz (Rückrunde 15/16)

G-1-15/16
blockHeaderEditIcon

15/16 Vorrunde (Aufstieg nach 11 Jahren in die 1. STKL.)

G-2-15/16
blockHeaderEditIcon

15/16 Rückrunde (Aufstieg in die Promotion)

S-16/17 Haeder
blockHeaderEditIcon

Saison 2016/17:

Durch Umstrukturierung im FC konnten wir unser angestrebtes Ziel = CCJL bei den Junioren B leider nicht weiterverfolgen. Für die neue Saison sollte unsere B-Junioren Truppe mit einigen Junioren A Spielern ergänzt werden, um nun bei den A-Junioren zu spielen.

Unser Teamziel blieb hingegen dasselbe, nun halt nur bei den Junioren A und erneut starteten wir in der tiefsten Stärkeklasse.

Wow! das Team bestätigte bereits erneut auch bei dem bis um 4 Jahre älteren Jahrgang wohin ihr Weg sie führen sollte; Auch hier konnte die Truppe bereits in der ersten Saison den schon länger angestrebten Aufstieg realisieren.

Mit dem neuerlichen Aufstieg ist das „Stängeli“ voll, 10 Aufstiege realisierte die Truppe mittlerweile und ist weiterhin hungrig nach mehr, nun gilt es noch die letzten Schritte Richtung 3. Liga-Aktivfussball  zu gehen und in Sachen Physis noch eins draufzupacken.

Daran werden wir n der nächsten Vorbereitung arbeiten, je eher wir dies im ganzen Team realisieren, desto schneller werden wir bei den A-Junioren das Ziel CCJL erreichen oder im Aktivfussball Fuss fassen um auch dort auf Rekordjagt zu gehen smiley

  • Aufstieg seit Saison 11/12 in die 1. Stärkeklasse

S-16/17
blockHeaderEditIcon

Neue Spieler:

  • Daniel Riedel (bereits im A)
  • Moritz Kunz (bereits im A)
  • Konstantin Puritscher (zurück im A)
  • Andri Wüst (zurück im A)
  • Lucio Nunes (zurück im A)
  • Stoller Lucas (zurück im A)
  • Alexej Bölsterli (zurück im A)

G-1-16/17
blockHeaderEditIcon

16/17 Vorrunde (Testspiel gegen CCJL-A Schüpfen)

G-2-16/17
blockHeaderEditIcon

16/17 Vorrunde (Aufstieg 1. Stkl.)

CO-16/17
blockHeaderEditIcon

Statistik 16/17

Cluborganbericht 1 16/17

Cluborganbericht 2 16/17

Cluborganbericht 3 16/17

Cluborganbericht 4 16/17

G-3-16/17
blockHeaderEditIcon

16/17 Wir gekämpften wie die Löwen!

G-4-16/17
blockHeaderEditIcon

16/17 Rückrunde (Abstieg 2. Stkl.)

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail